Das hat Horst Gerner noch nie erlebt. Und er macht seinen Job seit 30 Jahren. Nicht nur, dass Fahrgäste in diesen Tagen so etwas wie Goldstaub sind, die Umsätze gegen Null tendieren und die Corona-Angst als Beifahrer immer mitfährt. Horst Gerner kann seinen Job zudem auch nicht ins Homeoffice ve...