Wenn ein Dreijähriger weint, dann nimmt man ihn einfach in den Arm und setzt sich nicht erst die FFP2-Maske auf. Laut Eva Müller, Leiterin der Kita Kirschblüte in Cottbus, würde die Arbeit in Kita und Krippe mit Mund-Nase-Bedeckung nicht funktionieren. „Kleinkinder sind auf die Mimik und Gesti...