Probleme bei der Termin-Hotline, lange Wartezeiten bei den Impfzentren und die verzögerte Lieferung von Impfdosen sollen jetzt ein Ende haben: Bis Ende des Jahres ist die Impfung beim Hausarzt in Brandenburg flächendeckend möglich.
Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB), das Gesundheitsministerium, der DRK-Landesverband Brandenburg e.V. und die Landeskrankenhausgesellschaft gehen mit einem gemeinsamen Modellprojekt in die Offensive...