Trotz Coronapandemie und Unterrichtsverbot sind auch in Oberspreewald-Lausitz an den drei Gymnasien und am beruflichen Gymnasium des Oberstufenzentrums Lausitz die Abiturprüfungen angelaufen. Unter verschärfter Einhaltung von Hygienebedingungen kämpfen insgesamt 229 Schüler um gute Noten. In den nächsten Wochen sollen nach den Plänen des Brandenburger Bildungsministeriums die Schulen aber wieder schrittweise geöffnet werden. So wird ab kommenden Montag, 27. April, der Unterricht in der Jahrgangsstufe 10 an Oberschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und Förderschulen sowie der Unterricht in den beruflichen Bildungsgängen an Oberstufenzentren zur Vorbereitung auf Prüfungen wieder zugelassen. Das gilt auch für Bildungsdienstleister im Bereich der beruflichen Bildung und überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen sowie vergleichbare Angebote. Darüber informiert Kreissprecherin Sarah Werner am Mittwoch.

Sonstige schulische Veranstaltungen, insbesondere die Durchführung von vorgesehenen Prüfungen und schulischen Testverfahren, Beratungen schulischer Gremien, Gesprächen im Zusammenhang mit der Aufnahme in die Schule werden zugelassen, soweit diese nicht durch das für Schule zuständige Ministerium aus schulfachlichen Gründen untersagt werden.

Unterricht an Sonderschulen wird fortgeführt

Der Unterrichtsbetrieb an Schulen, in denen Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung und Schüler mit Schwerstmehrfachbehinderungen beschult werden, kann fortgeführt werden, so Werner. Geregelt ist all dies in der aktuellen Allgemeinverfügung des Landkreises, die unter www.osl-online.de veröffentlicht ist.

Perspektivisch beabsichtigt das Bildungsministerium weitere Schritte zur Wiederaufnahme des Schulunterrichts, unter anderem an den Grundschulen. „Eine abschließende Entscheidung darüber, ob ab dem 4. Mai 2020 eine Ausweitung des Unterrichtes in der angekündigten Form vorgenommen wird, ist jedoch noch offen und nicht vor Ende April zu erwarten“, so Werner.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zur Lage in der Lausitz gibt es in unserem Liveticker.

Zahlen und Grafiken zur Ausbreitung des Coronavirus haben wir in unserem Dashboard für Sie zusammengefasst.

Bleiben Sie informiert mit dem kostenlosen Newsletter der LR-Chefredaktion.

Hintergründe zum Coronavirus in der Lausitz finden Sie in diesem Dossier.

#lausitzhältzusammen – die Plattform bei LR Online für alle privaten Hilfsangebote und Ankündigungen der lokalen Unternehmen.