Wie kommt ein Elektrokünstler aus Sao Paulo in Brasilien nach Hörlitz? Und warum haben neuerdings fast 80-jährige Omas in dem kleinen Schipkauer Ortsteil einen YouTube-Kanal abonniert?
Weil das Dorf mit gut 900 Einwohnern seit Mitte März einen eigenen Kultur-Kanal hat. Immer donnerstags, Punkt 18 Uhr, heißt es auf YouTube: „Hallo, aus Studio Hörlitz!“ Neun Shows hat es bisher gegeben. Wenn der Livestream läuft, dann sitzen die Hörlitze...