Bretterverschläge und Schmierereien „zieren“ an einem tristen Tag im Dezember die Eingangstür des verlassenen Calauer Bahnhofsgebäudes. Schilder weisen auf „Privateigentum“ hin. Das Objekt werde videoüberwacht, Betreten sei nicht gestattet. 
Über dem Briefkasten mit der Nummer 4 hängt...