Zwölf Plätze in der stationären Tagespflegeeinrichtung gibt es bereits, nun kommen 18 weitere hinzu: In Vetschau wird in den nächsten Monaten der Wohnblock in der Heinrich-Heine-Straße 16 - 25 umgebaut. „Tagespflege im Quartier“ heißt das Vorhaben, das von der städtischen Wohnungsgesellschaft Vetschau (WGV) als Bauherr und dem ASB Ortsverband Lübbenau/Vetschau e.V. als Betreiber realisiert wird.

Inbetriebnahme im Herbst

Nun erfolgte mit dem Bürgermeister Bengt Kanzler (parteilos), dem Geschäftsführer der WGV, Karsten Strüver, dem Geschäftsführer des ASB, Alexander Kohl, Vertretern der beteiligten Baufirmen und den zukünftigen Nutzern der symbolische Spatenstich für die Sanierung des Wohnblocks mit integriertem Neubau einer Tagespflege. Investiert werden rund eine Million Euro. Die Inbetriebnahme ist für den Herbst geplant.
Mit den umfangreichen Baumaßnahmen in der Heinrich-Heine-Straße soll ein Wohnquartier entstehen, in dem sich jüngere, ältere und pflegebedürftige Menschen gemeinsam wohl fühlen können und entsprechenden Versorgungsbedarf in unmittelbarer Nähe vorfinden. Neben den 18 Plätzen in der Tagespflege werden zusätzlich im Gebäude Wohnungen seniorengerecht und barrierefrei modernisiert. Das Wohngebäude wird durch einen eingeschossigen, barrierefreien Anbau erweitert, der sich auf der Rückseite des Gebäudes befindet und Blick und Zugang in eine Grünanlage eröffnet.
Die Projektentwicklung wird durch das Architektur- und Planungsbüro P. Jähne Ingenieurbüro GmbH aus Cottbus realisiert. Die Stadt Vetschau unterstützt als Gesellschafter der WGV das Wohnkonzept „Gemeinsam Leben und Wohnen in jedem Alter“.

WGV größter Vermieter

Die WGV ist mit derzeit 1170 Wohnungen der größte Vermieter in Vetschau. Im Bestand befinden sich neben rund 110 barrierearmen Wohnungen auch eine altersgerechte Wohnanlage mit 29 Wohnungen.
Der ASB Ortsverband Lübbenau/ Vetschau e.V. bietet als sozialer Träger ambulante Pflege und Betreuung in Form von Pflegeheimen (stationär, Kurzzeit- und Verhinderungspflege) in Lübbenau und Vetschau. In den Objekten integriert sind die Tagespflegen. Die Sozialstation in Vetschau unterstützt Pflegebedürftige und ihre Angehörigen mit ambulanter Pflege und steht beratend zur Seite.