Auf der Autobahn 15 hat es am Montagmorgen zwischen Vetschau und Boblitz gekracht. In Fahrtrichtung Berlin sind nach Informationen der Polizei zwei Lkw zusammengestoßen sein. „Auf dem Seitenstreifen stand ein Lkw mit einem technischen Defekt. Ein anderer Lkw ist bei Vorbeifahren wohl zu weit rechts gefahren und ist dabei auf den stehenden Lkw aufgefahren“, sagte Polizeisprecher Ralph Meier. Der Unfallfahrer (40) hatte dabei leichte Verletzungen erlitten, die ambulant vor Ort versorgt wurden.
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 80.000 Euro.
Aufgrund der Bergungsarbeiten war über den Nachmittag nur der linke Fahrstreifen für den Verkehr frei. Kurz nach 18 Uhr gab es dann die Entwarnung: Polizeisprecher Maik Kettlitz: „Die Bergungsarbeiten sind beendet und die komplette Fahrbahn ist wieder frei.“