Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend (17. Juli 2022) auf der Autobahn 13 zwischen Calau und Bronkow. Aus noch unbekannter Ursache ist gegen 22 Uhr ein Pkw aus Sachsen rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug hat dabei ein Verkehrsschild gerammt und sich kurz darauf überschlagen, sagte Polizeisprecher Ralph Meier.
In dem Auto saß eine fünfköpfige Familie - zwei Erwachsene (36 und 31 Jahre) und drei Kinder (zwischen sieben und 13 Jahren). Alle Insassen sind nach Auskunft der Polizei schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Ein vorbeifahrendes Auto hatte den Notruf gewählt und die Verletzten erstversorgt.
An der Unfallstelle kam es auf der Autobahn 13 in Richtung Dresden für die Rettung der Verletzten und der Bergung des Unfallfahrzeugs für mehrere Stunden zu Verkehrsbehinderungen.
Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10.000 Euro.