Einsatzkräfte der Brandenburger Polizei haben am Freitagmorgen die Einschleusung von sechs Männern aufgedeckt. Gegen 8 Uhr sind den Beamten auf der Autobahn 15 am Parkplatz Dubje sowie an der Anschlussstelle Vetschau mehrere Männer aufgefallen, die zu Fuß in Richtung Berlin unterwegs waren, teilt die Bundespolizei mit.
Nach ersten Ermittlungen sind die Männer zwischen 18 und 33 Jahre alt. Sie sind auf der Ladefläche eines Lkw nach Deutschland eingereist. Bei den sechs Männern soll es sich um Iraker handeln. Nur drei konnten sich entsprechend ausweisen. Dokumente für eine erlaubte Einreise und Aufenthalt hatte keiner dabei.
Zwischenzeitlich klagten zwei Personen aus der Gruppe über gesundheitliche Probleme. Hinzugerufene Rettungskräfte versorgten die Männer medizinisch.
Da der Verdacht der unerlaubten Einreise besteht, hat die Bundespolizei den Fall übernommen.