(red/kr) Für den Fahrer eines Mercedes-Sattelzuges begann der Mittwochmorgen mit einer Verkehrsunfallaufnahme auf der A 15 zwischen Boblitz und dem Spreewald-Dreieck. Im Bereich einer Baustelle war ihm kurz nach 2 Uhr der Trailer seitlich weggerutscht und in die Schutzplanke geprallt. Der Truck blieb trotz eines Schadens von etwa 5000 Euro fahrbereit, verletzt wurde niemand. Gegen 8.15 Uhr krachte es an gleicher Stelle, als sich im baustellenbedingten Stau zwei Pkw zu nahe kamen. Auch hier blieb es bei Sachschäden von insgesamt rund 4000 Euro, informiert die Polizei.