Unter dem Slogan „Echt Calau“ läuft bis Ende Juli eine   Gutscheinaktion der Interessengemeinschaft (IG) „In Calau clever kaufen“, der Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) und der Immobilien-Service-Gesellschaft Niederlausitz mbH mit einem Gesamtwert von 1000 Euro.

Werner Suchner, Bürgermeister der Stadt Calau, übergab jetzt persönlich einen der begehrten Gutschein an die Kinder der Zumba-Gruppe des Tanzstudios „Fitbydance“. Die Gruppe konnte das erste Mal nach dem Shutdown wieder im Tanzstudio üben, da war die Freude groß. Kurzerhand wurde nach der Trainingseinheit der Gutschein in Eiskugeln beim Bäcker um die Ecke umgesetzt.
Die Gutscheinaktion ist eine   Marketingkampagne, um die Innenstadt nach dem Shutdown zu stärken. Gleichzeitig soll das Bewusstsein für regionale Produkte und Händler aktiviert werden. Die regionalen Händler haben sich zusätzlich eigene Aktionen einfallen lassen und freuen sich über jeden Kunden.
Zu erkennen sind die teilnehmenden Läden, in denen es noch bis Ende Juli mit etwas Glück Gutscheine gibt, an dem Schild: „Echt Calau – Wir sind dabei“.
Die Einheimischen kennen die Aktion inzwischen und fragen gezielt nach. Die Markttage sind wieder stärker besucht. Es sind vor allem die älteren Kunden, die es schätzen, vor Ort ihren Einkauf erledigen zu können. Das Netzwerk hofft noch, dass mit der Aktion auch jüngere Kunden ihre Stadt unterstützen. Die Buchhandlung Calau verkauft verstärkt an Touristen, vor allem Radkarten sind gefragt.