In Lübbenau sind Stand Dienstag, 12. Januar, zehn Corona-Tote zu beklagen. Montag waren es noch acht Personen, die an oder mit dem Virus verstorben sind. Das geht aus den aktuellen Corona-Fallzahlen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz für die jeweiligen Kommunen hervor.

In Vetschau gibt es keine Corona-Todesfälle

Auch die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist in Lübbenau seit Tagen auffallend steigend. Waren es kurz vor Weihnachten noch 53 Bürger, die infiziert waren, sind es mit Stand Dienstag, 12. Januar, 126 Personen. Lediglich in Senftenberg ist die Zahl mit 192 aktiven Fällen derzeit noch höher. Zum Vergleich: In Vetschau waren am Dienstag 43 aktive Fälle registriert, verstorben ist dort niemand.
Corona in Oberspreewald-Lausitz Was die 15-Kilometer-Regel für OSL bedeutet

Senftenberg

In Calau sind 39 aktive Fälle gemeldet worden. Dort ist die Zahl der Verstorbenen auffallend hoch: elf. Das Amt Altdöbern meldet 34 aktive Corona-Infizierte, verstorben sind dort fünf Personen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im gesamten Landkreis seit Tagen wieder steigend. Am Dienstag betrug der Wert 407,79. Vor einer Woche lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 260. Stationär im Klinikum Niederlausitz in Senftenberg in Behandlung sind 38 Personen.

Wie gelangt man zu den Zahlen der Kommunen?

Bürger können sich übrigens täglich ein Bild von den Corona-Fallzahlen des OSL-Kreises und den jeweiligen Kommunen machen: Unter der Internetseite „osl-online.de“ gelangt man über „Aktuelle Informationen zum Coronavirus“ zur Statistik des Kreises. Bewegt man dann den Cursor ziemlich weit nach unten, erhält man unter „Corona-Statistik Oberspreewald-Lausitz“ die aufgeschlüsselten Fallzahlen pro Amt/Stadt.