Der Spreewald und seine Kahnfahrten gehören untrennbar zusammen. Jedes Örtchen, jeder Fließ, jeder Kahnfährmann setzt dabei andere Akzente. Wir haben uns umgehört, welche Touren zwischen Lübbenau, Raddusch, Lübben und Luckau die Gäste besonders faszinieren – vor allem jetzt in der Ferienzeit.
Eins fällt sofort auf: Kahnfahrten werden zunehmend als Erlebniskahnfahrten gebucht, besonders Familien nutzen diese Angebote. „Spreewaldinsider“ heißt der Anbieter, der diese besonderen Kahnfahrten im Radduscher Raum organisiert. Eine davon ist der „Tränenkahn“, der im Vetschauer Ortseil, aber auch an anderen Orten, starten kann.

Wandermusikanten steigen bei Raddusch zu

Meist sind es Familienkahnfahrten, bei denen der Gastgeber die Leistung hinzubucht. In der Regel bleibt dies den anderen Gästen verborgen, sie sind dann aber umso mehr überrascht, wenn sie vom Ufer aus von einem durch den Spreewald ziehenden Wandermusikanten wie Otto Albrecht angesprochen werden, der um eine Mitfahrgelegenheit bittet.
Die unwissenden Gäste sind zunächst etwas irritiert, doch der Gastgeber freut sich über seine gelungene Überraschung. Otto Albrecht steigt polternd und Sprüche klopfend in den Kahn - die Unterhaltung pur beginnt. Es wird gelacht und geweint, bis die Tränen fließen.
Otto Albrecht kann auch für andere Überraschungen gebucht werden, etwa für Sagengeisterkahnfahrten. Der Schreck ist oft groß, wenn er plötzlich als Wassermann vor dem Kahn im wahrsten Sinne des Wortes auftaucht. Auch der Lügenkahn mit einem Quiz und die Genusskahnfahrt mit regionalen Köstlichkeiten werden auf den Radduscher Fließen immer beliebter.
Die schönsten Sonntags-Sommertouren Fahrradfahren, wandern oder paddeln in der Lausitz

Cottbus

Lübbenau setzt auf humorvolles Schauspiel zur Theater-Kahnfahrt

Die Fährleute vom Großen Spreewaldhafen in Lübbenau haben ebenfalls so einiges zu bieten. Täglich stechen unterschiedlichste Kahnfahrten „in See“. „Von der Schnuppertour, der Klassiker-Tour Lehde, der Schleusenkahnfahrt und der Hochwald-Kahnfahrt, der Sommernachts- oder Sagenkahnfahrt spannt sich der Bogen weiter zu besonderen Angeboten wie der Walpurgisnacht, den Spreewälder Lichtnachtkahnfahrten und dem Schwimmenden Varieté“, sagt Steffen Franke, Vorstandsvorsitzender der Kahnfährgenossenschaft Lübbenau und Umgebung eG.
Eine Lesung auf dem Kahn, die Winterkahnfahrten, Blasmusik-Kahnfahrten und die Spreewaldweihnacht sind genauso besonders wie die Theaterkahnfahrten für Kinder und für Erwachsene. Letztere stehen kurz bevor. Denn schon im September laden die Fährleute dazu ein, zwei Schwestern auf ihrer Suche nach dem großen Glück zu begleiten. Die Geschichte dazu ist schnell erzählt: Im Spreewald geht es im September auf den Feldern tüchtig zur Sache. Kürbisse und Kartoffeln werden geerntet und mit dem Kahn sogar bis nach Berlin zum Verkauf gefahren.
Die beiden „Lehdschen“ Waschfrauen Burgunde und Mecht­hilde kommen jedoch mit ihrem Tagwerk meist nicht mal auf den roten Heller. Somit entspringt die Idee, sich einen eigenen Kahn zuzulegen, um mit dem Verkauf des Gemüses zu Reichtum zu gelan­gen. Die beiden haben allerhand Ideen, um zu den nötigen finanziellen Mitteln für den Kauf eines Kahnes zu gelangen, der nötigen Geschäftsgrund­lage. Wer die beiden kennt, der weiß, dass es da nicht immer mit lauteren Dingen zugeht. Die Theater-Kahnfahrt für Erwachsene lädt zu einer etwa zweistündigen Tour auf die Fließe mit humorvollem Schauspiel ein.

Entdeckertag auf dem Kahn für Kinder in Lübben

Bis zum 13. September noch lädt der Spreewald-Service Lübben immer montags zum Entdeckertag für Kinder ein. Als Spürnase im Einsatz bei der Entdeckerkahnfahrt lernen die kleinen Forscher spielerisch vieles über die Tier- und Pflanzenwelt des Spreewaldes kennen. Spannende Geschichten und knifflige Rätsel lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.
Begleitet werden kann „Florian – den Teichfrosch“ auf eine Kahnfahrt. Die Kinder weisen dem Fährmann den richtigen Weg durch das Wasserlabyrinth zu versteckten Infopunkten am Ufer. Am Ende der Abenteuerkahnfahrt erhält jeder für das richtige Lösungswort zehn Lernkarten zum Sammeln und Spielen. Empfohlen für Entdecker ab neun Jahren, teilt Caroline Galkow von der Tourismus, Kultur und Stadtmarketing Lübben (Spreewald) GmbH mit.

Lübben überzeugt auch mit literarischen Kahnfahrten

Lübben hat auch noch literarische Kahnfahrten in der Hinterhand. Der Autor sitzt dabei mit auf dem Kahn. Hier verbinden sich Natur und Kultur auf genussvolle und unterhaltsame Art und Weise zu einem Spreewalderlebnis für Ohren und Augen. Es handelt sich um eine zweistündige Abendkahnfahrt mit dem Autor Bernd Beyer und seinen Lieblingstexten. Eine Mischung aus Mystik und unglaublichen Geschichten. Die nächsten Fahrten dieser Art gibt es am 29. Juli und am 12. August jeweils um 17 Uhr. Los geht es am Hafen I (Schlossinsel). Infos und Voranmeldungen sind unter 03546 3090 möglich.

In Luckau wird noch über den Stadtgraben gestakt

Der letzte Tipp kommt aus Luckau, denn dort bietet Stephan Ernst gemeinsam mit seinem Vater, Hans-Georg Schaper, seit fast 20 Jahren Kahnfahrten auf dem Stadtgraben an - in seiner Freizeit. Einen einzigartigen Blick auf den historischen Altstadtkern der Stadt ermöglichen seine Touren. Zu Klassentreffen oder runden Geburtstagen werden diese gut gebucht, und auch zur Kahnnacht wird durch das Wasser gestakt. Seit der Landesgartenschau im Jahr 2000 kann in Luckau nach vorheriger Anmeldung in den Kahn gestiegen werden.