Sie klatschten, summten die Melodien mit und schwenkten begeistert die Arme. Schlagersänger Andreas Schenker aus Boblitz hat bei einem Konzert diese Woche im Innenhof des ASB-Pflegeheims in der Lübbenauer Neustadt für gute Stimmung in Krisenzeiten gesorgt. Die rund 100 Bewohner verfolgten den einstündigen Auftritt von der Terrasse aus oder von ihren Fensterplätzen. Hits wie „Albany“ von Roger Whittaker, „Adios Amor“ von Andy Borg oder auch „Du schaffst das schon“ von Klubbb 3 kamen gut an bei dem zum Teil hochbetagten Publikum.

Boblitzer Sänger kennt viele der Senioren von früheren Auftritten

Er wolle in dieser besonders für Pflegeheimbewohner schwierigen Zeit ein wenig Freude bereiten und für Zerstreuung sorgen, sagte Andreas Schenker. Und das kostenlos. Viele der Senioren und auch der Betreuer kenne er von früheren Auftritten in dem Pflegeheim.

„Ganz toll“ findet Birgit Petzsch vom ASB-Team Schenkers soziales Engagement. Ihr erzählte der Musiker zuerst von seiner Idee, als man sich zufällig traf. Ein Termin für den Auftritt war schnell gefunden. Derzeit, so der Schlagersänger und charmante Alleinunterhalter, habe er ja leider mehr Zeit als ihm lieb ist aufgrund der Veranstaltungsverbote. Da gehe es ihm nicht besser als seinen Berufskollegen. Der Boblitzer hofft, spätestens in der Oktoberfestzeit wieder singen zu dürfen und dann auch die gastronomischen Einrichtungen wieder geöffnet haben. Ein Auftritt wie der für die Pflegeheimbewohner helfe auch ihm. So bleibe er im Gespräch und in Übung und könne seiner liebsten Beschäftigung nachgehen.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zur Lage in der Lausitz gibt es in unserem Liveticker.

Zahlen und Grafiken zur Ausbreitung des Coronavirus haben wir in unserem Dashboard für Sie zusammengefasst.

Bleiben Sie informiert mit dem kostenlosen Newsletter der LR-Chefredaktion.

Hintergründe zum Coronavirus in der Lausitz finden Sie in diesem Dossier.

#lausitzhältzusammen – die Plattform bei LR Online für alle privaten Hilfsangebote und Ankündigungen der lokalen Unternehmen.