Am Freitagabend, 18. September, musste die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Juri-Gagarin-Straße in Vetschau ausrücken. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte gegen 16.50 Uhr. Wie die Leitstelle Lausitz mitteilt brannte es in einer Wohnung in der dritten Etage eines Wohnblocks. Die Flammen drohten dabei auf das Dachgeschoss überzugehen. Zwischenzeitlich waren zwölf Feuerwehrfahrzeuge und ein Rettungswagen vor Ort. Eine Person wurde während des Brandes verletzt. Sie wurde ambulant behandelt, musste jedoch nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Inzwischen ist der Brand gelöscht. Gegen 19.30 Uhr wurde der Einsatzort der Polizei übergeben und die Wohnung versiegelt.
Weitere Artikel und Nachrichten aus Lübbenau und Umgebung finden Sie hier.