(red/kr) Zwei gebrochen deutsch-sprechende Männer haben am Donnerstagnachmittag ein Geschäft in der Cottbuser Straße in Calau betreten und vorgetäuscht, eine teure Goldkette kaufen zu wollen. Nachdem ein Exemplar ausgesucht worden war, es aber mit der Bezahlung mittels Karte nicht „klappen“ wollte, verließen die Unbekannten den Laden. Erst später bemerkte der Verkäufer, dass er durch die Beiden „ausgetrickst“ worden war und diese eine etwa 400 Euro teure Kette gestohlen hatten. Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen übernommen.