Viele Vereine in der Region plagen Nachwuchssorgen, nicht jedoch die Spreewald-Schachgemeinschaft Lübbenau. Wie Spielleiterin Sabine Herrmann kürzlich im Lübbenauer Stadtforum informierte, gehören dem Verein 24 Kinder und 23 Erwachsene an, die auch aus Lübben, Finsterwalde, Golßen, Calau und Vetschau kommen.

Ein Mal im Monat wird samstags im Versammlungsraum der Spreewelten gemeinsam trainiert. Aufgrund von Kooperationen mit allen drei Grundschulen und mit dem Gymnasium können aber sogar ungefähr 80 Kinder wöchentlich im Schach trainiert werden. Mit der Oberschule in Lübbenau sei der Verein im Gespräch ebenfalls zu kooperieren.

Schüler profitieren vom Schachunterricht

Leistungsschwache Schüler, verwies die Lübbenauerin auf eine Studie, profitierten besonders vom Schachunterricht. Sie könnten Lese-, Sprach- und Mathematikverständnis verbessern sowie Wahrnehmung- und Konzentrationsfähigkeit. Bestätigung und Motivation bringen Turniere und Titel. 2019 fanden in Lübbenau die Brandenburgischen Vereinsjugend-Mannschaftsmeisterschaften statt und das 20. Spreewaldpokalturnier.

Schach-Einzelmeisterschaft in Lübbenau

Am kommenden Samstag und Sonntag trägt die Spreewald-Schachgemeinschaft wieder die Regionale Einzelmeisterschaft Südbrandenburg aus. In der Jugendherberge zum Wendenfürsten in Lübben nehmen knapp 50 Kinder in fünf Altersklassen daran teil, so Sabine Herrmann, die das Turnier leitet. Die Erst- und Zweitplatzierten sind qualifiziert für die Landeseinzelmeisterschaften. Besucher sind bei dem Schachwettbewerb ausdrücklich willkommen.