Großalarm im Spreewald: Wegen eines Brandes im Lübbenauer Ortsteil Leipe (Oberspreewald-Lausitz) sind am Freitagmittag Feuerwehren aus sechs Orten mit insgesamt 14 Fahrzeugen ausgerückt. In einem an an ein Wohnhaus angeschlossenen Stallgebäude war ein Feuer ausgebrochen. Das berichtet die Leitstelle Lausitz. Demnach war der Brand wahrscheinlich von einer Stromverteilerdose im Hühnerstall ausgegangen, an der ein zusätzliches Heizgerät wegen der frostigen Temperaturen für die Tiere hing. Die Flammen frassen sich anschließend in einen nahegelegenen Balken. In der Folge konnten sie aber von den Einsatzkräften der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Menschen wurden bei dem Brand keine verletzt und es kam auch kein Tier zu schaden. Im Einsatz waren Feuerwehren aus Lübbenau, Boblitz, Groß Lübbenau, Zerkwitz, Leipe und Burg.