Die Temperaturen sind in Brandenburg weiterhin hoch. Ebenfalls hoch bleibt in dem Zusammenhang die Waldbrandgefahr. Im Landkreis Dahme-Spreewald gilt aktuell die Stufe 4 (hohe Gefahr) von 5 (sehr hohe Gefahr). Am Montagnachmittag, 21. Juni, musste die Feuerwehr gegen 15.30 Uhr zu einem solchen Waldbrand ausrücken. Betroffen waren knapp 2200 Quadratmeter zwischen Schönwalde (Gemeinde Schönwald) und Groß Lubolz (Ortsteil von Lübben) entlang der Lubolzer Straße, wie die Leitstelle Lausitz auf Nachfrage mitteilte.

Berlin

Zur Brandbekämpfung waren zwölf Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz. Gegen 16.30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und es wurde mit den Restlöscharbeiten begonnen.