(asd) Am Samstag findet der große Fischzug inklusive Fischerfest am Inselteich in Schlepzig (Unterspreewald) statt. Das Abfischen der Teichgut Peitz GmbH hat Volksfestcharakter. Hunderte Besucher haben den Fischern in den vergangenen Jahren zugeschaut, wie diese mit Wathosen im hüfthohen Wasser das Netz mit langen Holzstangen auf den Grund drücken, um die Fische zu ernten.

Das Interesse wird in diesem Jahr sicher ähnlich groß sein. Michael Zesch geht von etwa 35 Tonnen Fisch aus, die aus dem Inselteich geholt werden. Für den Betriebsleiter ist das „eine normale Ernte“. Und das trotz langer Trockenzeit im Sommer. Die Fischer haben Wasser aus der benachbarten Spree in die Teiche gepumpt, damit sich die Fische gut entwickeln konnten. Karpfen, Hechte, Welse und andere Fische werden geerntet. Ein Teil davon wird an Besucher vor Ort verkauft, das Gros ist für das Jahresendgeschäft bestimmt. Fische aus den Teichen bei Schlepzig werden gern zu Weinachten und Silvester serviert.

Für die Fischer ist der große Fischzug harte Arbeit, für die Besucher Einblick in die Teichwirtschaft und beste Unterhaltung. Neben dem Schaufischen und dem Fischverkauf ist auch ein Markttreiben mit Blasmusik geplant. Zwei Mal steigen die Fischer für den Fischzug ins Wasser. Das erste Mal am Vormittag, das zweite Mal am Nachmittag. Die Veranstaltung beginnt um neun Uhr.