Gegen 10 Uhr hat sich auf der A 13 am Montag, 13. Dezember, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Ragow und Mittenwalde ereignet. Laut Polizei waren daran ein Tanklaster, zwei Pkw Skoda und ein Reisebus beteiligt.
Die Fahrer der beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die 15 Insassen des Reisebusses blieben zum Glück unverletzt und müssen derzeit auf einen Ersatzbus für ihre Weiterreise warten.
Die Fahrbahn in Richtung Dresden musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Stau reichte bis in den Bereich des Schönefelder Kreuzes. Die genaue Ursache des Unfalls ist noch nicht geklärt.
Mehr Informationen und Hintergründe zu Einsätzen der Polizei in Brandenburg, Berlin und Sachsen finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR Online.