Nun also doch: Der Toom-Baumarkt an der Lübbener Postbautenstraße schließt. Zu Ende April 2020 macht der Laden seine Schotten dicht. Ein großes Plakat an der Einfahrt zum Gebäudekomplex mit Bau- und Verbrauchermarkt weist auf die künftige Schließung hin.

Toom verneinte die Schließung bisher

Bisher war das von Tooms Pressestelle stets verneint worden. Noch im Februar 2019 gab es dazu ein Dementi. Doch angesichts der Pläne in dem Gebäude, den dortigen Verbrauchermarkt in seiner Größe zu verdoppeln, blieb rein logisch keine andere Lösung übrig. Im Dezember stellten die Stadtverordneten die Weichen, den dafür nötigen Bebauungsplan weiter zu verfolgen und letztlich umzusetzen. Die Verkaufsfläche des Verbrauchermarktes soll von jetzt 2600 auf dann 5800 Quadratmeter mehr als verdoppelt werden.

Die Pressestelle der Rewe-Group, zu der Toom gehört, hat die Schließung auf LR-Anfrage bestätigt. Als Zeitpunkt nannte sie „gegen Ende April“. Von der Schließung seien 17 Mitarbeiter betroffen, für die sozialverträgliche Lösungen gefunden worden seien.