In der Nacht von Freitag zu Samstag ist im Lübbener Stadtgebiet eine Gruppe von drei männliche Personen kontrolliert worden. Ein Mann entzog sich der Kontrolle und rannte fort. Bei der Kontrolle der beiden anderen Männer (35 und 20 Jahre alt), ist bei dem 20-Jährigen eine erhebliche Menge an Betäubungsmitteln gefunden worden, teilt die Polizei am Sonntag mit.
Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft ist die Wohnung des 20-Jährigen durchsucht worden. Dort konnte eine kleine Aufzuchtkammer für Cannabispflanzen sichergestellt werden. Gegen den 20-jährigen Man ist ein Strafverfahren eingeleitet worden. Weitere Ermittlungen hat die Kriminalpolizei aufgenommen.