Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei  in die Bahnhofstraße in Straupitz gerufen, da dort die Anwohner von einem 33-Jährigen massiv bedroht wurden. Der Mann randalierte in volltrunkenem Zustand.

Neben mehreren Sachbeschädigungen und Diebstählen wurde ihm auch  Körperverletzung an einem Nachbarn, der anschließend im Krankenhaus  versorgt wurde, vorgeworfen, teilte die Polizei mit. Dabei drohte er den Anwesenden   in rumänischer Sprache und musste durch die Beamten fixiert werden.

Der Atemalkoholtest bei ihm wies einen Wert von 2,14 Promille aus, sodass zur Beweissicherung die Blutprobe veranlasst wurde. Der Mann wurde in Polizeigewahrsam genommen.