Auf der Flucht vor der Polizei ist eine bislang unbekannte Person mit dem Auto in einen Graben gefahren und anschließend zu Fuß geflüchtet. Wie die Berliner Polizei am Montagmorgen mitteilte, hat ein Zeuge zunächst beobachtet, wie sich der Mann oder die Frau im Hundsteinweg im Berliner Ortsteil Mariendorf (Tempelhof-Schöneberg) an einem Auto zu schaffen machte und davonfuhr. Beamte nahmen demnach die Verfolgung auf. Auf der B96a in Schönefeld (Dahme-Spreewald) fuhr der oder die Unbekannte den Angaben zufolge mit überhöhter Geschwindigkeit in einen Straßengraben und flüchtete anschließend zu Fuß. Das Auto stellte sich demnach als gestohlen heraus. Bei der Suche der Berliner und Brandenburger Polizei war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Die Ermittlungen laufen.