(is) Das Auto der Schönwalder Bäckersfamilie, das Montag bei Tropical Islands zugeparkt wurde, ist wieder zu Hause. Am Mittwochmorgen kam endlich der erlösende Anruf. Danach fand ein klärendes Gespräch zwischen dem Unternehmen und den Betroffenen statt. Ergebnis: Die Parkplatzreihen sollen mit Robinienstämmen besser abgegrenzt werden, berichtet die Schönwalderin Liane Rieß-Meißner aus dem Gespräch.

Die für Autofahrer sichtbare Abgrenzung scheint dringend notwendig, denn ihr Auto sei auf dem Parkplatz erneut zugeparkt worden, nachdem der ursprüngliche Verursacher schon abgereist war, so Rieß-Meißner.

Hätten sich Mitarbeiter des Doms nicht irgendwann hinter ihr Fahrzeug gestellt, wäre das Auto noch immer eingeklemmt.

Krausnick/Schönwalde