Musikschüler aus der Spreewaldstadt und dem Landkreis Dahme-Spreewald haben erfolgreich am Regionalwettbewerb Süd „Jugend musiziert“ teilgenommen. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, wurden einige Preisträger sogar zum Landeswettbewerb delegiert.

Ende März wird dort Tarja Schulze die Lübbener Musikschule vertreten. Sie holte im Fach Gesang einen ersten Preis und ist eine Schülerin von Sylvia Hoffmann, die schon eine ganze Reihe von talentierten Jugendlichen für den Wettbewerb auf Landesebene ausgebildet hat.

Sehr gute zweite Preise sammelten aus Lübben weiterhin Hieu Nguyen Trung am Klavier ein, die gemeinsam mit Sänger Oskar Fischer einen weiteren zweiten Platz als Duo verbuchen durfte. Ebenfalls einen zweiten Platz erhielt Sandra Lehmann (Gesang, Lehrerin: Sylvia Hoffmann).

13 Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule mit ihren drei Standorten in Königs Wusterhausen, Lübben und Zeuthen bewiesen ihr Talent und Können insgesamt beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ Brandenburg Süd in Guben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind mit sehr guten Ergebnissen und Preisen vom Wettbewerb zurückgekehrt, schätzt die Schule in der Mitteilung ein.

Getrennt nach Altersgruppen werden die Besten unter den jungen Teilnehmern ermittelt, die dann auf der nächst höheren Stufe beim Landeswettbewerb erneut antreten. Im Land Brandenburg findet der Landeswettbewerb vom 19. bis 21. März in Cottbus statt, heißt es abschließend.