(red/kr) Am Dienstag wurde der Polizei kurz nach Mitternacht ein Autodiebstahl angezeigt, der auf dem Parkplatz vor dem Lübbener Bahnhof verübt worden war. Unbekannte hatten einen grauen Pkw VW entwendet. Nur kurze Zeit später ging beim gemeinsamen deutsch-polnischen Zentrum der Polizei die Information ein, dass polnische Polizisten auf der verlängerten BAB 12 in Polen einen VW Tiguan festgestellt hatten, der offensichtlich gestohlen war. Die Türschlösser waren gewaltsam geöffnet und am Fahrzeug falsche amtliche Kennzeichen montiert worden. Durch einen Datenabgleich wurde festgestellt, dass es sich dabei um den in Lübben gestohlenen SUV handelt. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, um es an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben zu können.