Vorsorglich sind vergangene Woche 91 Mitarbeiter des Freizeitbades Tropical Islands auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden. Wie das Gesundheitsamt des Landkreises Dahme-Spreewald mitteilt, sollen die Ergebnisse am frühen Montagabend vorliegen. Solang bleiben die Mitarbeiter freigestellt.

Als notwendig erachtet wurde der Test, nachdem vor zehn Tagen ein mit dem Coronavirus infizierter Besucher in dem Bad für einige Tage übernachtet hatte. Erst nach seiner Rückkehr in seinen Heimatort nach Nordrhein-Westfalen war die Erkrankung bei ihm festgestellt worden.

Bei Tropical Islands laufe der Badebetrieb normal weiter, so ein Sprecher des Unternehmens. „Unsere Gäste sind gelassen“, sagt er. Es hab bisher nur einzelne Stornierungen gegeben, teilt er mit.

Weitere Beiträge zum Thema Corona-Virus können Sie hier nachlesen.