Einen Schlaganfall oder Herzinfarkt sollte niemand erleiden müssen - das vorausgeschickt, muss angesichts der Corona-Lage auch in Dahme-Spreewald hinzugefügt werden: schon gar nicht jetzt. Denn von 51 Betten, die im gesamten Landkreis intensivmedizinisch ausgerüstet sind und betreut werden könne...