In diesem Jahr wird insbesondere bei der Programmgestaltung beim Oldtimer-Teile-Trödelmarkt Ottma in Dahme geklotzt und nicht gekleckert. Kein Geringerer als „Auto-Papst“ Andreas Keßler wird live vor Ort sein und für jegliche Fragen rund um den fahrbaren Untersatz zur Verfügung stehen.
Außerdem wird sich der aus Funk und Fernsehen bekannte Berliner um die Moderation und Vorstellung der teilnehmen Oldtimer auf der Präsentationsrampe kümmern und dabei mit den Inhabern sicher die eine oder andere Anekdote über die „heiß geliebten Schätzchen“ zum Besten geben. Der Autojournalist und Maschinenbau-Ingenieur ist nicht nur Insidern vornehmlich durch das Magazin „Die Sonntagsfahrer“ im Radio bekannt.

Das Ottma-Ambiente ist toll

Er ist nach 2021 bereits zum zweiten Mal zu Gast, auch weil ihm insbesondere die Atmosphäre in Dahme total begeistert. „Es ist unglaublich, was die vielen fleißigen Helfer in dieser kleinen Stadt auf die Beine stellen. Das verdient hohe Anerkennung und durch mein persönliches Agieren vor Ort kann ich vielleicht auch zur weiteren, erfolgreichen Entwicklung dieses Events beitragen“, so Andreas Keßler gegenüber der Lausitzer Rundschau. Der hautnahe Kontakt und Austausch mit den Schrauber Fans ist eine zusätzliche Motivation für ihn.

Ottma hat viele freiwillige Helfer

Tausende Besucher und Fans werden am Sonntag, 26. Juni, auf das Gelände rund um Schlossruine, Kavalierhaus, Kornspeicher und Schlosspark pilgern, um live beim Oldtimertreffen, Teile- sowie Antik- und Trödelmarkt kurz „Ottma“ in Dahme/Mark dabei sein zu können.
Der Technik- und Heimatverein wird mit seinen Mitgliedern und unzähligen freiwilligen Helfern wieder viel gute Unterhaltung und Vergnügen für die ganze Familie bieten. „Ich bin stolz drauf, seit Jahren auf ein großes Team von Ehrenamtlern zurückgreifen zu können“, so Chef-Organisator Marco Dastig. Ohne Sie wäre ein Event in dieser Größenordnung gar nicht durchführbar.

Vielfältige Angebote beim Ottma

Die Vielfalt der Angebote ist es, die die Besucher nach Dahme strömen lässt. Teile- und Trödelmarkt, sowie die Ausstellung der Oldtimer, die Palette reicht dabei vom Motorrad über Traktoren und Lkws bis hin zu wunderschönen Pkws, bietet den perfekten Mix für neugierige Besucher. Los geht es im Areal des Schlossparks Dahme/Mark übrigens am 26. Juni um 9 Uhr.
Wie können Familien in Brandenburg Gehör finden? Dazu starten wir auf LR-Online eine große Umfrage zur Familienfreundlichkeit.
Hier können Sie bei unserem Familienkompass mitmachen und eine Reise an die Ostsee gewinnen. Alles rund um das Thema Familien in Brandenburg lesen Sie auf unserer Themenseite.