Die Gemeinde Heideblick schiebt aufgrund der Kita-Schließung die Zahlung der Elternbeiträge für April bis einschließlich Ende Juli auf. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Wie Bürgermeister Frank Deutschmann mitteilt, sind die jeweiligen Träger angewiesen, für alle Kinder, die Einrichtungen in der Gemeinde besuchen, keine Elternbeiträge abzubuchen. „Bitte haben sie Verständnis, dass wir zu diesem Zeitpunkt und auf diesem Weg die Beiträge nicht einfach so erlassen. Das liegt nicht in meiner Kompetenz“, erklärt der Bürgermeister. Eine kurzzeitige Entlastung der Familie sei damit zunächst erreicht, bis es konkretere Informationen zum Umgang der Elternbeiträge gibt.

Cottbus

Kinder-Notbetreuung in Heideblick gut angelaufen

Darüber hinaus sei die Kinder-Notbetreuung in der Gemeinde gut angelaufen. Von 30 Anträgen haben etwa die Hälfte die erforderlichen Anforderungen zur Notbetreuung erfüllt. Weitere Anträge gehen derzeit noch ein.

Auch die Gemeindeverwaltung wird den Publikumsverkehr weiter einschränken. Sprechzeiten wird es bis auf weiteres nicht mehr geben. Für Probleme oder Fragen sind die Mitarbeiter jedoch weiterhin telefonisch oder per E-Mail zu erreichen.

Die aktuellen Informationen zum Thema Corona in der Lausitz gibt es hier.

Die Veranstaltungsabsagen wegen des Coronavirus gibt es gebündelt für die Region hier.

Fragen und Antworten rund um das Thema Corona gibt es hier.