In einem Einkaufsmarkt am Lipezker Platz in Hoyerswerda hat am Samstagabend ein 30-Jähriger mutmaßlich einen Mitarbeiter des Geschäfts bedroht. Als der Angestellte den Mann auf das korrekte Tragen der Mund-Nase-Bedeckung hinwies, reagierte dieser offensichtlich aggressiv, wie Polizeisprecherin Katharina Korch mitteilt. Auch die hinzugerufene Polizei konnte den Libanesen nicht beruhigen. Die Ordnungshüter nahmen den Beschuldigten in Gewahrsam und brachten ihn zur Identitätsfeststellung zu seiner Anschrift.
Nachdem die Beamten gegangen waren, machte sich der Tatverdächtige mit einem Tischbein auf den Weg zu dem Geschäft. Zeugen informierten die Polizei. Eine Streife eilte erneut an den Lipezker Platz und konnte so einen möglichen Angriff verhindern. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung.
Weitere Artikel aus Hoyerswerda und Umgebung finden Sie hier.

Cottbus

Cottbus