Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend, 8. Oktober, auf der Dresdener Straße in Bröthen-Michalken. Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet laut Polizei ein 85-Jähriger mit seinem Skoda nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Mercedes.
Dabei wurden der Skoda-Fahrer sowie dessen ebenfalls 85-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Sie mussten zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.
Die 34-jährige Mercedes-Fahrerin, deren 35-jähriger Beifahrer und ein ebenfalls im Auto befindliches, 8-jähriges Kind erlitten leichte Blessuren.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro. Die Bundesstraße musste für vier Stunden voll gesperrt werden. Der Unfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
Weitere Nachrichten zu Einsätzen von Polizei und Feuerwehr in der Region gibt es auf unserer Blaulicht-Themenseite.