Die Deutsche Bahn baut in den kommenden Wochen an bestimmten Tagen an Bahnübergängen im Lautaer Stadtgebiet sowie in Schwarzkollm. Wie Bahn-Sprecher Jörg Bönisch auf RUNDSCHAU-Nachfrage mitteilt, bleibt am Wochenende vom 6. März (7 Uhr) bis zum 7. März (18 Uhr) der Bahnübergang Kirchweg (Fußgängerüberweg mit Umlaufsperre) gesperrt. Dort finden Instandhaltungsmaßnahmen statt. Speziell werden Gleisschwellen ausgewechselt. Zudem steht die Reparatur der Eindeckung an. In der Folge sind im Zeitraum bis 29. März auf dem gesamten Streckenabschnitt Schwarzkollm bis Hosena die Auswechslung von Schienen auf beiden Streckengleisen und weitere Instandsetzungsarbeiten an Bahnübergängen geplant, so Jörg Bönisch weiter.

Verspätungen im Busverkehr möglich

In Lauta betreffen die Bauarbeiten der Bahn vom 14. März (Samstag) ab 12 Uhr bis 16. März (6 Uhr) und vom 22. März (Sonntag, 8 Uhr) bis 23. März (ganztägig) den Bahnübergang Karl-Liebknecht-Straße. Er bleibt in dieser Zeit gesperrt. Linienbusse fahren alle Haltestellen bis auf die Haltestelle „Brandenburgallee“ an und benutzen den Bahnübergang Oststraße, teilt die Stadtverwaltung Lauta mit. Dabei könne es zu einigen Minuten Verspätung kommen. Der Bahnübergang Kirchweg wird zudem vom 22. März (Sonntag, 6 Uhr) bis 24. März (Dienstag, 18 Uhr) gesperrt sein.

Ebenso gesperrt wird der Bahnübergang Waldesruh Schwarzkollm vom 16. März (Montag, 22 Uhr) bis zum 20. März (Freitag, 6 Uhr) sowie vom 22. März (Sonntag, 7 Uhr) bis zum 25. März (12 Uhr).

Am Bahnübergang Dorfstraße Schwarzkollm müssen sich Autofahrer, Radler und Fußgänger auf Sperrungen in folgenden Zeiten einstellen: 13. März (Freitag, 16 Uhr) bis 16 März (22 Uhr) sowie vom 25. März (Mittwoch, 22 Uhr) bis zum 28. März (6 Uhr).