Der Schreck sitzt Heike Schulze auch am Tag danach noch in den Knochen: Als sie Montagabend mit dem Pkw ihrer Mutter vor ihrem Wohnhaus in der Senftenberger Straße in Hoyerswerdas Altstadt einparken will, verschwindet das rechte Vorderrad mit einem plötzlichen Ruck im Erdboden. „Das war schon gespenstisch. Das Rad hing in einem tiefen Loch – und aus eigener Kraft kamen wir mit dem Pkw da nicht mehr heraus“, berichtet die 57-Jährige. Sie ...