Vier Verletzte hat ein Unfall gefordert, der sich am Dienstagnachmittag (1. November) gegen 16.30 Uhr auf der B96 zwischen Laubusch und Lauta ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 40-jährige Frau mit ihrem Fiat Tipo aus Richtung Hoyerswerda auf der Bundesstraße. Als sie von dort nach links auf die K9202 abbiegen wollte, übersah sie offenbar den aus der Gegenrichtung heranfahrenden Skoda einer 37-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß.

Fahrerin und Beifahrer im Auto eingeklemmt

Dabei wurden die Unfallverursacherin und ein im Auto mitfahrendes zehnjähriges Mädchen leicht verletzt. Die Skoda-Fahrerin und ihr 39-jähriger Beifahrer wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten nach der Bergung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei zirka 20.000 Euro.