René Weiß geht am Beckenrand entlang. Ein Blick in die Umkleide: Der nächste Kurs steht schon bereit. Ein Mädchen mit Zahnlücke grinst ihn an.
Der Schwimmlehrer im Lausitzbad Hoyerswerda läuft derweil an einem Berg von Schwimmscheiben vorbei, der dort verteilt auf dem Boden liegt – das ist derzeit Alltag. „Die liegen zurzeit von morgens bis abends dort“, sagt er.

In Hoyerswerda sollen ...