In Wittichenau im Landkreis Bautzen sind zwei 16-Jährige von ihren Pferden abgeworfen und dabei teils schwer verletzt worden. Das teilt die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mit.
Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag im Ortsteil Rachlau. Zwei Pferde waren aus bisher unbekanntem Grund beim Probereiten für das anstehende Osterreiten durchgegangen.

Jugendliche mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht

Die beiden Reiter mussten nach dem Unfall aufgrund der schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beide Pferde wurden wieder eingefangen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen übernommen.
Am Ostersonntag werden die Wittichenauer Kreuzreiter wieder die Botschaft von der Auferstehung des Herrn verkünden. Die Osterreiter starten an der Wittichenauer Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt um 9.20 Uhr und reiten in Frack und Zylinder auf festlich geschmückten Pferden nach Wittichenau.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR-Online.