Am Mittwochnachmittag hat sich an einem Einkaufsmarkt am Lipezker Platz in Hoyerswerda ein Diebstahl mit Waffen ereignet. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, betrat ein 24-jähriger Syrer ohne Mund-Nasen-Bedeckung den Laden. Kurz darauf beobachtete ein Mitarbeiter des Lebensmitteldiscounters, wie der Mann etwas in seine Tasche steckte. „Als er den mutmaßlichen Ladendieb ansprach, baute dieser sich vor ihm auf und drohte mit Gewalt Unter anderem zeigte er ein Messer“, teilt Polizeisprecherin Franziska Schulenburg mit. Nach Polizeiangaben kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Der Angestellte erlitt dabei Abschürfungen an der Hand. Die Polizei traf jedoch rechtzeitig ein. Der Tatverdächtige hatte noch nicht die Flucht ergriffen. Gegenüber den Polizisten machte der Mann falsche Angaben über seine Person. Die Beamten erstatteten Anzeigen wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls mit Waffen, der Bedrohung, der Körperverletzung und des Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung.