(sey) Zwei Unfälle mit Verletzten und hohem Sachschaden haben sich am Sonntag in Hoyerswerda ereignet. Wie die Polizei informiert, stießen in Schwarzkollm auf der Dresdener Straße zwei Pkw zusammen. Ein 69-jähriger VW-Fahrer wollte vom Seitenstreifen auf die Straße fahren und wenden. Er übersah einen Audi, dessen 55-jähriger Fahrer den Crash nicht verhindern konnte. Beide Fahrzeuge kamen nach links von der Straße ab. Der Unfallverursacher verletzte sich. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt etwa 40 000 Euro.

Ebenfalls wegen Nichtbeachten der Vorfahrt ereignete sich ein weiterer Unfall auf der Bergener Straße in Neuwiese-Bergen. Eine 64-jährige Renault-Fahrerin übersah an der Kreuzung einen aus Hoyerswerda kommenden Golf. Beide Fahrzeuge kollidierten. In der Folge überschlug sich der Golf und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der 39-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Er wurde in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert, wie die Polizei mitteilt Der Sachschaden beträgt ebenfalls etwa 40 000 Euro.