Seit Jahren sorgen die schwimmenden Häuser auf dem Geierswalder See für negative Schlagzeilen. Erst waren mehrere Gebäude in einer Sturmnacht im Oktober 2017 von ihren Liegeplätzen abgerissen und miteinander kollidiert. Dann mussten sie ans Ufer zurückgeschleppt werden. Bis heute beschäftigen ...