Am dritten Weihnachtsfeiertag, wie die Wiednitzer den 27. Dezember bezeichnen, geht es in ihrem knapp 900 Einwohner zählenden Dorf hoch her. Dann werden nämlich zwei Bären durch den Ort getrieben. „Wir haben uns das Dorf aufgeteilt“, erklärt David Förster, der die Teufelsgeige spielt. „Li...