Der Landkreis Bautzen bekommt im Jahr 2022 einen neuen Landrat. Der bisherige Landrat Michael Harig von der CDU kandidiert nach 21 Jahren an der Spitze des Landkreises nicht noch einmal:
  • Wann wird 2022 im Landkreis Bautzen gewählt?
  • Welche Kandidaten treten für den Posten des Landrates an?
  • Wann findet eine mögliche Stichwahl statt?
  • Hier gibt es alle Infos zur Landratswahl 2022 im Landkreis Bautzen:

Termine Landratswahl Bautzen – Wann soll gewählt werden?

Die Landratswahl Bautzen 2022 findet am Sonntag, 12. Juni, statt. Die Einwohner des Landkreises wählen ihren Landrat direkt per Mehrheitswahl. Entfallen auf keinen der Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, erfolgt am Sonntag, 3. Juli, ein zweiter Wahlgang. Bei dieser Stichwahl gewinnt der Kandidat mit den meisten Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Los.

Welche Kandidaten treten zur Landratswahl Bautzen an?

Im Landkreis Bautzen endet im Sommer 2022 eine Ära. Landrat Michael Harig (CDU) kandidiert nach 21 Jahren an der Spitze des Landkreises nicht noch einmal. Wer wird ihm folgen? Fakt ist: Es wird wieder ein Mann.
Die Bürger des Landkreises Bautzen können einen von vier Kandidaten wählen:

Hoyerswerda/ Bautzen

Die CDU schickt den bisherigen Vize-Landrat Udo Witschas ins Rennen um den Landrats-Posten. Der 50-jährige Witschas aus Litschen (Gemeinde Lohsa) ist von den Teilnehmern der CDU-Mitgliederversammlung mit einem Ergebnis von 80,63 Prozent zum Kandidaten gewählt worden. Zuletzt ist der Erste Beigeordnete wegen einer verloren gegangenen Dienstaufsichtsbeschwerde gegen ihn in die Schlagzeilen geraten.
Mediale Präsenz ist auch Alex Theile sicher. Der 41-jährige Jurist ist durch ein Bündnis aus Linke, Grüne und SPD im Februar als gemeinsamer Kandidat zur Landratswahl aufgestellt worden. Als neuer Strafrichter am Amtsgericht Weißwasser findet er in seinen Prozessen klare Worte. Verbale Scharmützel hat er im Wahlkampf auch schon mit seinem Konkurrenten Udo Witschas geführt.
Tobias Jantsch aus Kamenz bewirbt sich als parteiloser unabhängiger Kandidat um das Amt des Landrates. Der 38-Jährige startet ambitioniert – doch plötzlich wird der Wahlkampf von einem Skandal überschattet: Der Unternehmer und Therapeut soll vor Jahren unberechtigt einen falschen Doktortitel verwendet haben.
Der vierte Mann, der Landrat im Landkreis Bautzen werden möchte, ist der 47-jährige AfD-Politiker Frank Peschel. Er sieht die Zeit für einen ersten AfD-Landrat in Deutschland gekommen. Das Landtagsmitglied gilt als Vertreter des gemäßigten Tons, was ihn von seinem Vorgänger als Bautzener AfD-Kreisvorsitzenden Karsten Hilse unterscheidet.

Hoyerswerda

Das sind die vier Bewerber für die Landratswahl Bautzen:
  • Tobias Jantsch (Einzelkandidat)
  • Frank Peschel (AfD)
  • Alex Theile (Die Linke, SPD und Bündnis 90/Die Grünen)
  • Udo Witschas (CDU)

Was sind die Aufgaben eines Landrats?

Der Landrat ist als hauptamtlicher Beamter auf Zeit der Chef der Kreisverwaltung und Vorsitzender des Kreistags. Der Landrat wird direkt von den Einwohnern gewählt. Die Sächsische Landeszentrale für Politische Bildung beschreibt sein Tätigkeitsfeld so: „Obwohl er in erster Linie ausführendes Organ der Beschlüsse des Kreistages ist, kann der Landrat die Geschicke des Landkreises stark beeinflussen. Er benötigt für eigene Initiativen oder zur Durchsetzung seiner politischen Ziele jedoch immer eine Mehrheit im Kreistag.“

Mehr zur Landratswahl Bautzen 2022 gibt es in diesen Texten: