In der Karl-Marx-Straße in Lauta entfachte sich am Samstag in den Mittagsstunden ein Streit zwischen drei Autofahrern. Die 32-jährige Fahrzeugführerin eines Mitsubishi Colt wandte sich hilfesuchend an die Polizei, da sie von zwei Autos, einem Daimler-Benz sowie einem VW Golf, so zugeparkt wurde, dass sie keine Möglichkeit mehr hatte auszuparken.

Der 51-jährige Benzfahrer saß im Fahrzeug und weigerte sich wegzufahren, wie die Polizei mitteilt. Der 37-jährige Golffahrer war bereits in seiner Wohnung. Es stellte sicher heraus, dass die beiden Männer mit dem Parkverhalten der Frau nicht einverstanden waren und ihr somit eine Lektion erteilen wollten. Eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda schlichtete den Streit vor Ort. Die beiden Männer müssen sich aber nun aufgrund ihres Verhaltens wegen Nötigung im Straßenverkehr verantworten.