Hoyerswerda – Einen gewaltigen Schreck hat ein Paar am Donnerstagnachmittag nach seinem Bummel durch ein Einkaufscenter am Lausitzer Platz bekommen. Bei ihrer Rückkehr zum Parkplatz stellten sie fest, dass ihr Mazda CX 5 mit dem amtlichen Kennzeichen SPB LM 208 nicht mehr da war. Unbekannte hatten den Pkw im Wert von rund 40000 Euro gestohlen, wie Polizeisprecherin Anja Leuschner informiert. Nach dem Auto fahndet nun die Soko Kfz international.

Cottbus

Hoyerswerda – Nichtbeachten der Vorfahrt hat vermutlich am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Wittichenauer- und Friedrich-Engels-Straße in Hoyerswerda geführt. Der 50-jährige Fahrer eines Renault Traffic war, aus Richtung Friedrich-Engels-Straße kommend, im Begriff die Wittichenauer Straße zu überqueren. Dabei missachtete er offenbar die Vorfahrt einer 49-jährigen Ford-Lenkerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den Focus auf ein angrenzendes Grundstück. Dabei entstanden Beschädigungen am Zaun und einer Hecke. Glücklicherweise blieben alle unverletzt. Jedoch entstand erheblicher Sachschaden von rund 11000 Euro an den Fahrzeugen, die beide nicht mehr fahrbereit waren.

Großröhrsdorf – Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag zwei Apotheken in Großröhrsdorf ins Visier genommen. So drangen die Täter in eines der Pharmaziegeschäfte gegen vier Uhr am Morgen ein. Was die Einbrecher entwendeten, ist noch zu klären. Gegen 7 Uhr scheiterten die Täter bei einer weiteren Apotheke an der Haustür.

In beiden Fällen sicherten Spezialisten Spuren. Mit den Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei.

Großröhrsdorf – Bürgerpolizisten haben am Donnerstagabend in Großröhrsdorf einen Haftbefehl vollstreckt. Weil eine 23-Jährige eine Geldstrafe von 360 Euro nicht gezahlt hatte, lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen sie vor. Die Beamten machten die Gesuchte an der Dr.-Doris-Schurig-Straße ausfindig. Um einem Aufenthalt hinter Gittern zu entgehen, zahlte die Säumige den ausstehenden Betrag.

Elsterheide – Aus bislang noch nicht geklärter Ursache ist am Donnerstagvormittag ein Holzstapel in einem Nebengebäude eines Wohnhauses im Ortsteil Neuwiese-Bergen, Elstergrund in Flammen aufgegangen. Feuerwehr und Polizei rückten zur Brandstelle am Elstergrund in Neuwiese-Bergen aus, konnten jedoch nicht verhindern, dass der Brand das Nebengelass und auch das Wohnhaus in Mitleidenschaft zogen.

Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Insgesamt 60 Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Bischofswerda – Beim Ausparken hat am Donnerstagabend ein Autofahrer eine Fußgängerin angefahren. Der 68-Jährige wollte mit seinem Skoda eine Parklücke Am Güterbahnhof in Bischofswerda rückwärts verlassen. Dabei übersah er vermutlich eine 52-jährige Frau und es kam zum Zusammenstoß. Die Geschädigte zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Sachschaden entstand nicht.