Der Startschuss für die Anmeldung beim SC-Krabat-Firmenlauf ist gefallen. Trotz Corona hält der Sportclub Hoyerswerda an dem Termin fest. Wie Pressesprecherin Sandra Weller bestätigt, solle das Event am 10. Juni 2020 ab 18 Uhr weiter beworben werden. Zum Einen, weil der Zusammenhalt in und unter den Firmen gerade jetzt sehr wichtig sei, zum anderen für die Hoffnung auf ein Leben nach der Kontaktsperre.

LEAG meldet bereits fünfköpfige Lauf-Mannschaft an

Aus SC-Sicht lasse sich die Laufveranstaltung rund um die Krabat-Mühle in Schwarzkollm durchaus mit einigen Sicherheitsvorkehrungen durchführen. Zwar bedeute das Training im Alleingang für viele Teilnehmer derzeit eine Umstellung. Zugleich sei die Freude auf die gemeinsamen Aktivitäten im gesunden, fitten Trainingszustand Ansporn genug.

Zumindest was den Sprint zur Anmeldung angeht, machte die Mannschaft LEAG das Rennen. Als erste Firma meldete sie demnach bereits ihre Teilnahme am Krabat-Firmenlauf an und trug eine fünfköpfige Mannschaft in das Meldeportal ein. Die fünf Sportler werden jeweils vier Kilometer rennen. Ziel ist, dass jede Mannschaft 20 Kilometer für die eigene Firma erläuft.

Distanzen von zwei oder vier Kilometer beim Krabat-Firmenlauf möglich

Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, könne vorab festgelegt werden, wie viele Kilometer jedes Teammitglied laufen möchte. Distanzen von wahlweise zwei oder vier Kilometer sind möglich. Heißt also, entweder ein- oder zweimal um die Krabatmühle; die Distanz einer Runde beträgt zwei Kilometer. Achtung, die Länge der Strecke wird mit der Meldung festgelegt und kann im Nachhinein nicht mehr geändert werden.

Parallel zur Team-Anmeldung kann das Veranstaltungsshirt geordert und auf Wunsch rückseitig mit dem Firmenlogo bedruckt werden. Genaue Informationen dazu finden sich direkt im Meldeportal und auf der Homepage. Der Anmeldeschluss Mitte Mai wurde zwischenzeitlich ausgesetzt. Dem Sportclub Hoyerswerda ist es wichtiger, dass sich viele Firmen anmelden und miteinander in Kontakt kommen.