Ein 42-jähriger Motorradfahrer aus dem Elbe-Elster-Kreis ist laut Polizei am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der L 69 bei Friedersdorf am Abzweig nach Osteroda verunglückt. Er war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt.

Dabei habe er sich schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen und die Straße halbseitig gesperrt werden. An der Suzuki entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.