Für die Ortsfeuerwehren in Uebigau und Marxdorf ist Hilfe in Sachen Fahrzeuge in Sicht. Beide Wehren rücken aktuell noch mit recht alten Modellen aus. Das soll sich ändern. Die Abgeordneten der Stadt haben Ersatzbeschaffungen zugestimmt.

Eine solche Ersatzbeschaffung betrifft den alten W 50 in Uebigau, der noch aus DDR-Zeiten stammt. Das Tanklöschfahrzeug ist seit drei Monaten defekt und nicht mehr einsatzbereit. Für dieses Auto soll schon in den nächsten Tagen ein gebrauchtes Tanklöschfahrzeug, das die Stadt Finsterwalde verkauft, in Uebigau vorfahren und in den Dienst gestellt werden. Es wird zum Preis von 10000 Euro erworben.

Die zweite Ersatzbeschaffung geht nach Marxdorf. Dort soll für das Tragkraftspritzenfahrzeug, ein alter B 1000, ebenfalls noch aus DDR-Zeit, durch ein neueres Auto ersetzt werden. Aufgrund der Nähe zur Bundesstraße und der Einsatzstatistik der Marxdorfer Kameraden sei es dringend notwendig, den Anforderungen an moderne Technik gerecht zu werden, begründet die Stadtwehrführung. Das neue Fahrzeug ist Baujahr 2001 und wird für 38000 Euro gekauft.